Sie sind hier: 
  1. Startseite  
  2. Themenseminare  
  3. Ayurveda 

Themenseminare Ayurveda

© Tapilipa - fotolia.com

Ayurveda - Die Lehre vom langen und gesunden Leben

Was bedeutet es, ayurvedisch zu leben?
Praktische Hinweise und Tipps für einen Tagesablauf nach ayurvedischen Richtlinien.
Ayurveda ist eine universale, zeitlose Heilmethode. Sie ist unabhängig von ethnischer Zugehörigkeit, Kultur, Religion, Gewohnheiten und klimatischen Bedingungen. Wer die Grundprinzipien dieser Methode beherrscht, kann sie den jeweiligen lokalen Bedingungen und Bedürfnissen auf der Erde anpassen. Die Basis von Ayurveda sind die drei Grundprinzipien Vata, Pitta und Kapha, die Lebensenergien (Doshas). Jeder Mensch wird mit seiner individuellen Grundkonstitution (Prakriti) geboren, einer einzigartigen Mischung dieser drei Prinzipien. Für die eigene Gesundheit ist es entscheidend, dass die Doshas im Gleichgewicht sind. Um diesen Ausgleich zu erreichen und zu erhalten, gibt es einfache Grundregeln. Dazu gehören die passende Ernährung, Lebensweise und die tägliche Routine. Lebt man nach den Grundprinzipien des Ayurveda, entsteht ein harmonisches Gleichgewicht von Körper, Sinnesorganen, Geist und Bewusstsein.

 

Die Dozentin: Inga Mayer lebte 7 Jahre in Indien und studierte traditionelle ayurvedische Heilkunst im Marma Chikitsa Centre in Trivandrum. Sie gründete 1997 die Praxis für Ayurveda in München und hat wesentlich dazu beigetragen, Ayurveda im Westen bekannt zu machen. Jahrzehntelange Erfahrung und umfassendes Wissen zeichnen die Arbeit von Inga Mayer aus. Sie ist Heilpraktikerin, Ayurveda-Therapeutin, körperorientierte Psychotherapeutin, zertifizierte MBSR-Lehrerin und MSC-Lehrerin. Diese Therapieformen verknüpft Inga Mayer zu einer ganzheitlich wirksamen Heilmethode. www.ayurvedische-heilkunst.de

 

Dozentin:
HP Inga Mayer
Turnus: 1x pro Jahr
Dauer: 1 Veranstaltung
Zeiten:  Mittwoch, 18.00 - 21.30 Uhr


Anmelden können Sie sich mit diesem Formular.

© Tapilipa - fotolia.com

Die Marma-Therapie im Ayurveda - Marma-Chikitsa

Ein nicht-invasives Präventions- und Heilungssystem aus der südindischen Kampfkunst-Tradition Kalaripayattu.
Das Sanskrit-Wort „Marma“ bedeutet „tief verborgen“ oder „geheim“. Die Marma-Lehre findet man in alten Texten wie z. B. in der Sushruta Samhita, dem ältesten chirurgischen Lehrbuch der Welt (ca. 600 v. Chr.). Diese Texte beinhalten das Wissen über die Marmas, welches lange, bevor sie verfasst wurden, existierte. Marmapunkte sind insgesamt 107 Stellen im menschlichen Körper, an denen Muskeln, Arterien, Sehnen, Knochen, Gelenke und Nerven aufeinandertreffen. Dabei handelt es sich um Schaltstellen, durch die die vitale Energie (Prana) fließt. Das Drücken oder Pulsieren der Marma-Punkte ist eine nicht-invasive Methode zur Erhaltung der Gesundheit. Diese wurde praktiziert, noch bevor die Pflanzenheilkunde entwickelt wurde. Neben der heilenden, vorbeugenden und wiederherstellenden Wirkung erfüllt die Stimulierung der Marmapunkte das Ziel, Vitalität und Lebensfreude zu fördern. Auch beim Üben von Yogasanas, Mudras und Pranayama werden die Marmapunkte gedehnt und angeregt und durch diese Selbstaktivierung kann die Gesundheit auf allen Ebenen (physisch, geistig und spirituell) erhalten und wiederhergestellt werden.

 

Die Dozenten: Nach dem Abschluss des Ayurveda-Studiums in Indien und 6-jähriger Arzttätigkeit in Himachal Pradesh (Indien) kam Dr. Ram Sharma 1980 nach Deutschland. Er arbeitet als Dolmetscher und Übersetzer für indische Sprachen. Mit großem Enthusiasmus lehrt er Yoga und Ayurveda. Durch Prof. Dr. Joshi, Haridwar, spezialisierte er sich in der Marma-Lehre. Im Ayurveda Institut München kann er seine Fähigkeiten richtig entfalten. Inga Mayer lebte 7 Jahre in Indien und studierte traditionelle ayurvedische Heilkunst im Marma Chikitsa Centre in Trivandrum. Sie gründete 1997 die Praxis für Ayurveda in München und hat wesentlich dazu beigetragen, Ayurveda im Westen bekannt zu machen. Jahrzehntelange Erfahrung und umfassendes Wissen zeichnen die Arbeit von Inga Mayer aus. Sie ist Heilpraktikerin, Ayurveda-Therapeutin, körperorientierte Psychotherapeutin, zertifizierte MBSR-Lehrerin und MSC-Lehrerin. Diese Therapieformen verknüpft Inga Mayer zu einer ganzheitlich wirksamen Heilmethode. www.ayurvedische-heilkunst.de

 

Dozentin:
Dr. Ram Sharma, HP Inga Mayer
Turnus: 1x pro Jahr
Dauer: 1 Veranstaltung
Zeiten:  Mittwoch, 18.00 - 21.30 Uhr


Anmelden können Sie sich mit diesem Formular.

© Tapilipa - fotolia.com

Pancha Karma - Die ayurvedische Reinigungskur

Ihre Anwendung und Wirkung bei gesundheitlichen Störungen sowie zur Vorbeugung und Gesundheitsförderung.
Pancha Karma ist die umfassendste physische Reinigungsmethode des Ayurveda. Übersetzt bedeutet Pancha Karma „die 5 Handlungen“ und ist eine Kombination aus inneren und äußeren Anwendungen sowie einer individuell zusammengestellten Ernährungsweise. Diese tiefgreifende und intensive Reinigungstherapie befreit den Körper von Altlasten, Umweltbelastungen und Amas (Schlackenstoffe). Aufgrund seiner feinstofflichen Natur dringen die Vorgänge tief in das Nervensystem ein und können sowohl bei körperlichen als auch bei psychologischen Problemen („geistige Reinigung“) angewendet werden. Welche Art der Behandlung vom Therapeuten gewählt wird, hängt von der Konstitution des Patienten (Vata-, Kapha- oder Pitta-Konstitution), von der Art seiner Erkrankung sowie von seiner körperlichen und geistigen Kraft (Energie) ab. Pancha Karma soll den Urzustand der Gesundheit, das natürliche Gleichgewicht der Doshas wiederherstellen und ist nicht nur hilfreich für kranke Menschen, sondern auch eine wirkungsvolle Präventivmaßnahme.

 

Die Dozentin: Inga Mayer lebte 7 Jahre in Indien und studierte traditionelle ayurvedische Heilkunst im Marma Chikitsa Centre in Trivandrum. Sie gründete 1997 die Praxis für Ayurveda in München und hat wesentlich dazu beigetragen, Ayurveda im Westen bekannt zu machen. Jahrzehntelange Erfahrung und umfassendes Wissen zeichnen die Arbeit von Inga Mayer aus. Sie ist Heilpraktikerin, Ayurveda-Therapeutin, körperorientierte Psychotherapeutin, zertifizierte MBSR-Lehrerin und MSC-Lehrerin. Diese Therapieformen verknüpft Inga Mayer zu einer ganzheitlich wirksamen Heilmethode. www.ayurvedische-heilkunst.de

 

Dozentin:
HP Inga Mayer
Turnus: 1x pro Jahr
Dauer: 1 Veranstaltung
Zeiten:  Mittwoch, 18.00 - 21.30 Uhr


Anmelden können Sie sich mit diesem Formular.

© 2017 Heilpraktiker-Lehrinstitut Lotz München