Sie sind hier: 
  1. Startseite  
  2. Praxisgründung & Praxisführung  
  3. Die Kunst der Praxisführung 

Die Kunst der Praxisführung

© everethingpossible - fotolia.com

Beschreibung

Mit dem Seminar „Erfolgreiche Praxisgründung“ haben Sie die erforderlichen Kenntnisse erlangt, wie, wo und mit welchen Rahmenbedingungen Sie Ihre Praxis gründen können.

Im zweiten Seminar „Die Kunst der Praxisführung“ erlernen Sie das abrechnungsspezifische, organisatorische und rechtliche Handwerkszeug für Ihren Praxisalltag. Wie sieht eine ordnungsgemäße Patientendokumentation aus? Welche Regeln gibt es zu beachten beim Thema Datenschutz und Patientenschutz? Welche rechtlichen Grenzen und Möglichkeiten haben Sie und wie rechnen Sie Ihre erbrachten Leistungen korrekt ab? Besonders im Bereich der Gebühren-Abrechnungen gibt es viele Grenzen aber auch diverse Möglichkeiten. Ihr Patient kann mit einer privaten Kranken- bzw. Zusatzversicherung bestimmte Leistungen geltend machen - was es hier unbedingt zu beachten gibt und wie Sie korrekt und erfolgreich nach dem Gebührenverzeichnis (GebüH) abrechnen können, erlernen Sie in diesem Seminar. Das gekonnte Verwenden der Ziffern verschafft Ihnen Sicherheit, die Ihrem Patienten zu Gute kommt. Nicht selten sind Rückfragen direkt mit der Krankenkasse zu klären, so dass der geübte Umgang mit dem GebüH Voraussetzung für eine gelungene betriebswirtschaftliche Praxisführung ist. Wir vermitteln Ihnen in diesem Kurs alle notwendigen Grundlagen, damit Sie Ihre Praxis nach und nach erfolgreich aufbauen und führen können.

 

Ausbildungsinhalte

  • Praxisorganisation: Patientenkarteien, Terminplanung etc.
  • Honorarvereinbarung: Grundlagen des BGB, Höhe des Honorars etc.
  • Abrechnung nach GebüH: Diagnosen, Ziffernkombinationen etc.
  • Analoge Ziffern in der GOÄ und im Hufeland-Verzeichnis
  • Korrekte Rechnungsstellung mit Beispielen
  • Honorarabrechnung mit  privaten Krankenkassen und Beihilfe
  • Geeignete und problematische Ziffernkombinationen
  • Möglichkeiten der Rechtsberatung in strittigen Fällen
  • Professionell arbeiten: Dokumentation und Schweigepflicht
  • Verhältnis Behandler - Patient
  • Umgang mit schwierigen Patienten
  • Selbstfürsorge und Supervision

 

Ausbildungsdaten

Dozent:
HP Stefan Duschl 
Turnus: 1x pro Jahr
Dauer: 4 Veranstaltungen
Zeiten:  Mittwoch, 18.00 - 21.30 Uhr


Weitere Informationen finden Sie unter Termine und Preise.
Anmelden können Sie sich mit diesem Formular.

© 2018 Heilpraktiker-Lehrinstitut Lotz München

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.