Facebook - Heilpraktiker-Lehrinstitut Lotz München
Sie sind hier: 
  1. Startseite  
  2. Psychotherapie-Ausbildung  
  3. Katathym Imaginative Psychotherapie 

Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP)

© agsandrew - fotolia.com

Beschreibung

Innere Bilder regen in unserem Körper meist unmittelbar unsere Sinne und Emotionen an. Alles, was wir mit unseren Sinnen erfahren, wird als Sinneseindruck gespeichert und kann mit Hilfe von inneren Bildern reaktiviert werden. Dies macht sich die KIP auf eine ganz besondere Art und Weise zunutze.

 

Die Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP) ist ein tiefenpsychologisch fundiertes Verfahren und wurde von Prof. Dr. med. Hanscarl Leuner entwickelt. Durch den Therapeuten werden bestimmte Bilder, die auch Motive genannt werden, wie z.B. Wiese, Bach oder Haus beim Klienten zur Imagination angeregt. Die Vorstellung der Motive erfolgt mit dem Ziel der Stabilisierung und der Auseinandersetzung von inneren Konflikten und Blockaden des Klienten.

 

Der Therapeut unterstützt den Klienten dabei, innere Bilder entstehen zu lassen, seine stärkenden Ressourcen zu aktivieren und sich zu stabilisieren. Dies hilft dem Klienten allmählich mit unbewussten Konflikten und Blockaden in Kontakt zu treten und diese auf symbolischer Ebene zu bearbeiten. Während des Prozesses findet bspw. eine Nachreifung früherer emotionaler Defizite statt sowie eine spontane Entfaltung der Kreativität und Stärkung der Lösungskompetenzen.

 

Der Klient befindet sich mit dem Therapeuten in einem ständigen Dialog. Der Klient beschreibt hierbei unmittelbar, welche Bilder sich vor seinem inneren Auge entwickeln und welche Affekte diese in ihm hervorrufen. Durch die Begleitung des Therapeuten wird der Klient dabei unterstützt und ermutigt, neue Verhaltensmöglichkeiten zu erproben und unmittelbar wahrzunehmen, welche emotionalen und körperlichen Veränderungen bei Verhaltensänderung eintreten können. Anschließend wird das in der Imagination Erlebte kreativ ausgestaltet (Malen des Motivs), im nachfolgenden Gespräch assoziativ angereichert und Schritt für Schritt dem Bewusstsein zugänglich gemacht.

 

Die KIP wird therapeutisch insbesondere bei Angstzuständen und Panikattacken, neurotischen und psychosomatischen Erkrankungen, als Begleitung bei körperlichen Erkrankungen und chronischen Schmerzen, zum Abbau von Blockaden sowie zur Prävention bei Stress und Burnout eingesetzt.

 

Ausbildungsinhalte

 

Technik und Theorie

  • Wirkweise der Therapie auf 4 Ebenen: Ich-Stärkung, Regression, Konfrontation, Distanzierung
  • Schutz- und Abwehrmechanismen, Widerstand, Übertragung und Gegenübertragung
  • Stufenweiser Aufbau der Motive
  • Konzept des inneren Kindes
  • Aktuelle Gehirnforschung und Imaginationen

 

Praktische Anwendung

  • Ablauf und Struktur einer Sitzung
  • Anamnese und Problemanalyse
  • Indikation und Kontraindikationen
  • Einüben von Entspannungssuggestionen
  • Fragestellungen während der aktiven Imagination
  • Nachgespräche führen
  • Positive Handlungsoptionen im Alltag anregen

 

Selbsterfahrung

  • Jedes Motiv selbst-erfahren und anleiten
  • Kleingruppenarbeit (Beobachter, Therapeut, Klient)
  • Vielfältige praktische Übungen
  • Supervision

 

Voraussetzung

Diese Ausbildung richtet sich an alle, die bereits Heilpraktiker für Psychotherapie sind und eine erste oder weitere psychotherapeutische Interventionsmethode erlernen möchten. Dabei stellt die Bereitschaft zur Selbsterfahrung und Selbstreflexion eine wichtige Voraussetzung dar. Sowohl in der Rolle des Klienten als auch in der Rolle des Therapeuten werden wichtige Eigenerfahrungen gesammelt, die für eine spätere praktische Tätigkeit im psychotherapeutischen Bereich unerlässlich sind.

 

Ausbildungsdaten

Dozentin: Katrin Krappweis, Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG)
Turnus: 1x pro Jahr
Dauer: 12 Monate
Zeiten:  Samstag/Sonntag, 1 WE pro Monat, 09.15 - 17.00 Uhr


Weitere Informationen finden Sie unter Termine und Preise.
Anmelden können Sie sich mit diesem Formular.

© 2018 Heilpraktiker-Lehrinstitut Lotz München

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.